Neues Design.

16/10/2009

Wie einige schon bemerkt haben, hat sich das Aussehen meines Headers komplett verändert.

Als ich die letzten Tag über das Konzept meines Blogs nachgedacht habe, bin ich zum Schluss gekommen, dass der Name „Nähkästchen“ nicht den Inhalt meines Blogs wiedergibt. Anfänglich geplant als Modeblog, in dem ich aus dem Nähkästchen plaudern wollte, hat sich das ganze fast wie von selbst vergrößert und umfasst einige Kategorien mehr, wie zum Beispiel Design und Fotografie. Hier einen gemeinsamen Nenner zu finden, der dazu auch noch meinen persönlichen Geschmack beinhaltet hat sich schwerer, als ursprünglich angenommen, herausgestellt. Da es sich im ganzen Blog um meine persönlichen Lieblinge handelt, sollte also auch der Name meine Vorlieben vertreten. Nichts lag näher als schwarz weiß. Ich bewundere alle Gestalter, die gut mit Farbe umgehen können, ich dagegen bin da immer etwas unbeholfen. Auch modisch sowie in der Fotografie hab ichs lieber schwarz weiß. Was jetzt aber nicht heißen soll, dass ich nur noch schwarz weißes Design präsentiere. Es dient nur als Grundlage und als Unterstützung zum persönlichen Inhalt. Denn in Blogs geht es ja gerade um den individuellen Geschmack, den nicht jeder teilen muss/soll.

Dass mein Wiedererkennungswert nun futsch ist, ist mir bewusst – aber damit kann ich leben.

Lange Rede kurzer Sinn: Mein Header ist neu und andere kleine Feinheiten werden folgen. Ich hoffe euch gefällt es genauso gut wie mir.

Eure Amelie Le

Advertisements

Outfits online zusammenstellen

15/10/2009

Stylefruits, Outfits zusammenstellen, Mode, Fashion, Mazine, C&A

Nach nun fast einer Woche Blogpause bin ich wieder zurück. Ich musste mein Konzept überdenken und etwas besser ordnen. Die nächsten Tage werden sich deshalb ein paar kleine Änderungen hier breit machen, unter anderem auch 2 neue Kategorien, die aber noch geheim bleiben.

Zum Wiedereinstieg stell ich euch ein Onlineportal vor, bei dem Frau selbst Outfits ganz nach ihrem Geschmack zusammenstellen kann. Das Onlineportal Stylefruits bedient sich dabei an Artikeln aus anderen Onlineshops, die vorgeschlagen werden. So findet man von C&A Teilen bis hin zu Lagerfeld fast alles was das Modeherz begehrt. Hat man ein Outfit zusammengestellt, kann man es veröffentlichen, so dass auch andere User sich inspirieren lassen und es bewerten können. Unter dem Outfit wird auch der Preis angezeigt, den man für alle Artikel zusammen zahlen müsste. Zusätzlich kann sich jeder User einen Kleiderschrank mit seinen Lieblingsteilen zusammenstellen.

Ich finde die Idee super, da ich sonst immer mühselig in Onlineshops versucht habe, was zusammen zu stellen, aber doch immer wieder durch andere hübsche Teile abgelenkt wurde.

Ein toller Zeitvertreib für verregnete, eisige Herbsttage.

Hier gehts zum Stylefruits.

Herzensart

11/10/2009

Herzensart, Kinderteller, Melamin

Bruchsichere Kinderteller mit tollem Design – sie kommen aus dem Hause Herzensart und lösen in mir die Sehnsucht, noch einmal Kind sein zu dürfen, aus. Neben Tellern gibts noch Stempel, Postkarten und tolle Unikate.

Herzensart, Kinder, Stofftier

Wenn also noch jemand ein tolles Geschenk für werdende Eltern sucht, ist hier bestens ausgehoben!

Neue Spoonfork Ausgabe + junges Porzellan

07/10/2009

Spoonfork 31, Onlinemagazin, Design, tina tsang, Porzellan

Die neue Ausgabe des Onlinemagazins Spoonfork ist draußen und lädt zum gemütlichen lesen und verweilen, an kalten Herbsttagen ein. Das Team berichtet regelmäßig über junges Design und untermalt es mit kleinen Spielereien, die ein analoges Magazin nicht bieten kann.

Spoonfork 31, Onlinemagazin, Design, tina tsang, Porzellan

Spoonfork kommt mittlerweile in der 31 Ausgabe daher und überzeugt auch Lesemuffel – denn die Artikel werden auf Wunsch auch vorgelesen, was auch ich sehr begrüße, da ich mir mit online Artikeln immer schwer tue. Ab sofort erschein Spoonfork nur noch alle 2 Monate, aber auf die tollen Fundstücke kann man sich freuen!

Spoonfork 31, Onlinemagazin, Design, tina tsang, Porzellan

Diesmal wurde von Tina Tsang berichtet, die den Ruf von Porzellan auf die Schippe nimmt. Ihre Entwürfe, wie Tassen, Teller oder Zuckerdosen, verziert sie mit Frauenbeinen, Fernsehern oder ähnlichem.

Schon vor einigen Wochen hab ich über Katy Jung geschrieben, die sich ebenfalls dem Porzellan verschrieben hat und es auch bei jungen Leuten salonfähig macht. Vielleicht hab auch ich bald lauter Porzellan im Schrank stehen :)

Zur aktuellen Spoonforkausgabe gehts hier lang. Zur Hompage von Tina Tsang hier lang.

Verwandte Artikel: Jung-pozellan Vicky

Brigitte verzichtet auf Models.

06/10/2009

brigitte, ohne Models, Fashion, Mode

Ich war schon sehr begeistert, als ich heute gelesen habe, dass die Brigitte ab 2010 auf Models in ihren Fotostrecken verzichtet und statt dessen auf Frauen wie du und ich setzt. Selbst wenn es nur eine reine Publicity-Aktion sein sollte – ich bin gespannt auf die Ergebnisse und die Reaktionen.

Bei Les Mads kann man schon ein wenig die Kritiken der Leser verfolgen:

Ich find es so lala. Mal abgesehen davon, dass ich die Brigitte ohnehin nicht lese (na gut, vielleicht mal im Wartezimmer), so gibt es doch einen Grund, wieso professionelle Models gebucht werden. Weil die Kleider an schlanken Frauen einfach besser aussehen. Weil Erfahrung vor der Kamera das A und O ist und Zeit spart. Oder weil Magazine noch immer Träume und Wünsche auslösen sollen, die Realitätsnähe da aber doch eher bremst (Jessie)

Ich finde es nicht so gut.Zwar lese ich Brigitte nicht finde aber das die sogenannten “Magermodels“ zur Mode irgendwie auch gehören.Ich denke aber das Brigitte eh eine Zeitschrieft für Ü30 oder Ü40 ist und denen ist es wichtiger,als jungen Frauen,Normalos zusehen.
Bleibt nur noch zu hoffen das die Glamour oder die Vogue nicht so einem Unsinn folgen.
Das wär ja schrecklich!Und mal ganz ehrlich,bei mir persönlich ist es so,das wenn ich ein Modemagazin durchblätter,ich keine Normalos sehen will,sondern eher die “Unerreichbaren“.Damit man auch noch was zu träumen hat :D
Hört sich zwar blöd an,aber wer will schon Geld bezahlen um Normale Frauen zusehen.Da kann die Mode noch so gut sein,ich würd nichts mehr kaufen. (Vica)

Ich selbst bin ja stark dafür und habe den Verdacht, dass alles in der Mode irgendwie Gewohnheitsache ist. Am Anfang schreien alle „Oh mein Gott“ und ein halbes Jahr später sieht man es überall.

Brigitte hat bei mir ab heute einen Sonderstatus, da sie nicht wie alle anderen nur was zum Thema sagt, sondern handelt! Daumen hoch.

Und was haltet ihr davon?

Hier gehts zu Brigitte.

Making of Diplomarbeit

05/10/2009

bridge, Mareen Fischinger, Diplomarbeit, Inszinierte Fotografie, Momente

Sehr tolles Making of Video einer fotografischen Diplomarbeit, das zeigt wieviel Arbeit hinter einem Bild teilweise steckt bzw stecken kann. Die Diplomantin heißt Mareen Fischinger, hat gerade ihr Studium als Kommunikationsdesignerin in Düsseldorf beendet und präsentiert Fotos, die einen Moment darstellen, bei dem der Betrachter gezwungen wird, sich das vor- und nachher selbst zu erzählen. Sehr toll.

Wer sich nicht beeinflussen lassen will, sollte sich vor dem Video die Bilder auf der Webseite anschaun, und sich seine eigene Geschichte dazu erzählen ;)

Zum Video geht hier lang.

Mehr zur Arbeit, inklusive Konzept, gibts hier.

Jessica Stam – Supermodel

05/10/2009

Jessica Stam, Supermodel, Models, Fashion

Sie gilt als eines der neuen Supermodels – Jessica Stam. Sie gewann vor 7 Jahren einen Modelwettbewerb, lief vor 3 Jahren zum ersten Mal bei Victoria Secret und heute entdecke ich die tolle Fotostrecke von ihr und verstehe, wie Vogue darauf kommt, sie als Topmodel zu deklarieren.

Jessica Stam, Supermodel, Models, Fashion Jessica Stam, Supermodel, Models, Fashion

Mehr Fotos gibts hier.

Motiv: LIEBE ♥

04/10/2009

Le Love, Liebe, Fotos, Blog

Der Blog Le Love beschäftigt sich mit der bildlichen Darstellung von Liebe. Ob Fotos, Grafiken, Typo oder T-Shirts – alles dreht sich hier um Liebe. Der Blog lädt zum stundenlagen Stöbern ein und zeigt die unterschiedlichsten Aspekte.

dedicated to romantic, sweet, lovey dovey, sexy and heart fluttering images. ♥

Pro Sieben startet Topmodel WG

04/10/2009

Peyman Amin, Germanys next Top Model, Pro Siebem Top Model WG

Wie der Spiegel und Quotenmeter berichten, gibt es ab Frühling nächsten Jahres eine Topmodel WG mit ehemaligen Möchtegernmodels aus den vergangenen GNTM Staffeln, die es nicht an die Spitze geschafft haben. Das Ganze wird ohne Heidi Klum stattfinden :) dafür aber mit Peyman Amin. Mehr oder weniger eine Dokumentation über das Alltagsleben von Amateurmodels, die versuchen Fuß zu fassen in der scheinbar schönen Modelwelt.

Man darf gespannt sein, ob Pro Sieben damit genauso gute Quoten einfahren wird, wie mit den beliebten Germanys Next Top Model Staffeln.

Lunch atop a skyscraper aus Lego

04/10/2009

Mike, Lego, Fotografie, Lunch atop a skyscraper

Mike, ein Star Wars Fan, stellt berühmte Fotos mit Lego nach und fotografiert sie. So entstand zum Beispiel Lunch atop a skyscraper, die erste Mondlandung oder aber das Fotos „Death of a Loyalist Soldier“, bei dem bis heute nicht klar ist, ob echt oder gestellt, neu.

Death of a Loyalist Soldier, Fotografie, Lego, Mike

Noch mehr zu sehen gibt es auf flickr.