Ekel oder Ästhetik?

self, blut, gesicht, skulptur, eis, Marc Quinn

Also ich weiß nicht wirklich, was ich davon halten soll. Zuerst dachte ich – interessantes Foto. Als ich dann aber zu lesen bekam, dass es sich hierbei um gefrorenes Blut handelt, das der Künstler Marc Quinn sich innerhalb von 5 Monaten entnahm, gefiel es mir plötzlich gar nicht mehr so gut. Beziehungsweise ich fand die Vorstellung etwas schauderhaft.

Was meint ihr dazu?

Hier gibts mehr davon.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Ekel oder Ästhetik?”

  1. Tom Says:

    hehe, macht der gute Mann alle paar Jahre…

    tja, ich find es ganz interessant, die Konservierung ist halt etwas problematisch…

  2. Vicky Says:

    interessant, aber abartig, würde dich sagen.

  3. Nadine Says:

    Wie kommt man bloß auf solche Ideen?
    Das Endprodukt find ich wirklich total interessant, sieht super aus. Aber ja, die Vorstellung dahinter… hm, krass!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: