Nähen leicht gemacht – CUT Magazin

Cut Magazin, Leute machen Kleider, Ausgabe 2, Cover, Deisgn, Fashion, Mode, DIY

Heute flatterte es in meinen Briefkasten – die zweite Ausgabe des Cutmagazins. Unter dem Titel Leute machen Kleider werden hier Tipps zum Nähen gegeben und bringt das Selbernähen jungem Publikum näher. Neben Anleitungen wie beispielsweise zum Nähen von Laptoptaschen gibts noch gratis  Schnittmuster und seit der aktuellen Ausgabe lassen die Macherinnen eine alte Tradition wieder auferleben: Den Starschnitt – der Entwurf einer Deisgnerin zum selbermachen.

Hinter dem Magazin sitzen 3 5 Frauen, die ihre Freunde am Nähen mit anderen teilen und helfen wollen, das Selbernähen nicht mehr nur Oma oder Mama zu überlassen. Das Magazin ist, mit viel Liebe zum Detail, großartig gestaltet und macht riesig Spaß. Ich krieg mich vor Begeisterung fast nicht mehr ein (mit DIY kann man mich aber auch immer begeistern) und finde die 9,50€ sind es allemal wert.

Mich wundert es keines wegs, dass die erste Ausgabe komplett vergriffen ist. Man kann sich allerdings die Ausgaben auch online anschauen (aber in gedruckter Form machts mehr Spaß) und nebenbei noch mehr über Cut erfahren. Gleichzeitig gibt es auch noch einen Cut Blog. Das alles hier.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten to “Nähen leicht gemacht – CUT Magazin”

  1. Mici Says:

    sowas such ich schon öfters.. cooole sache ! ich will ja nähen lernen hehe

    • ameliele Says:

      Hihi, ja hab ich auf deinem Blog gelesen, musste auch an dich denken, als ich den Artikel verfasst habe ;)

  2. Annemarie Says:

    Ich wollte es mir auch unbedingt holen, war aber leider zu spät dran. Alles ausverkauft im Laden :(
    Zum Glück habe ich diese Seite entdeckt:

    https://www.morgenheit.de/zeitschrift:cut-leute-machen-kleider-200902-p-5761.html

    Gott sei Dank kann ich es mir bestellen und ich muss nicht darauf verzichten. War ja schon so hin und weg vom ersten Magazin!

    • ameliele Says:

      Habe es vor ner Woche noch in nem Zeitschriftenladen am Bahnhof in Köln gesehn. Vielleicht hast du Glück und findest es auch noch. Oder eben online.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: