25 Jahre London Fashion Week

Sie ist nun vorbei, die 25. Londoner Fashion Week. Im Gegensatz zur New York Fashion Week waren es diesmal nicht die Newcommer, die mich begeisterten sondern bekannte Größen wie Vivianne Westwood und Burberry, die ihrer klassischen Linie treu blieben und trotzdem überraschten. So kreierte Christopher Bailey, der britische Designer von Burburry neben Teilen im klassischen Burberrybeige auch Teile in hellblau, flieder, hellgrün und rosa.

vivianne westwood, london fashion week, mode, design vivianne westwood, london fashion week, mode, design

Burberry, london fashion week, mode, design Burberry, london fashion week, mode, design

(oben Vivianne Westwood, unten Burberry)

Das Label Erdem dagegen kam mit leicht asiatischen angehauchten Schnitten und Mustern daher, aber auch mit Teilen, die mich sehr an Kleider meiner Großmutter erinnern. Omas Kleiderschrank aus den 50ern musste wohl auch für Luella Bartley herhalten, die ihre Kollektion aber herrlich umsetzte. Puffärmel und Ballonröck mit Punkten bildeten einen schönen Kontrast zu Röhrenhosen und kantigen Schulterpolstern.

Erdem, london fashion week, mode, design Erdem, london fashion week, mode, design

luella, london fashion week, mode, design luella, london fashion week, mode, design

(oben erdem, unten luella)

Natürlich gab es auch wieder etwas schrilligere Kollektionen wie etwa von House of Holland oder aber in etwas klassischerer Form von Paul Smith.

House of Holland, Erdem, london fashion week, mode, design House of Holland, Erdem, london fashion week, mode, design

Paul Smith, House of Holland, Erdem, london fashion week, mode, design Paul Smith, Paul Smith, House of Holland, Erdem, london fashion week, mode, design

(oben House of Holland, unten Paul Smith)

Unter anderem zeigte sich noch Christopher Kane mit jeder Menge Karos und Jonathan Saunders mit einer Kollektion komplett in Pastellfarben gehalten, die meiner Meinung nach besser an schwarzen als an leichenblassen Modelsausgesehen hätte.

Aber was wäre eine Fashionweek ohne Kritik. Mode ist eben doch Geschmackssache.

Alle Bilder von Vogue.com

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “25 Jahre London Fashion Week”

  1. Pariser Fashion Week – Zwischenergebnisse « Nähkästchen. Design, Fashion, Mode, Typografie und Fotografie Says:

    […] London Fashion Week, New York Fashion Week, Alexander […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: